Stau in Sachsen-Anhalt - Verkehrslage

Hauptstadt: Magdeburg

grün: Freie Fahrt in Sachsen-Anhalt.
gelb: In Sachsen-Anhalt ist das Verkehrsaufkommen normal, es gibt kaum Störungen.
rot: Zäh fließender Verkehr in Sachsen-Anhalt.
schwarz: Vorsicht, in Sachsen-Anhalt ist erhöhtes Verkehrsaufkommen und die Gefahr von Stop-and-Go.

Sachsen-Anhalt ist ein deutsches Bundesland mit der Landeshauptstadt Magdeburg. Es liegt zwischen Niedersachsen, Sachsen, Brandenburg und Thüringen. Auf einer Fläche von 20.446,31 km² leben mittlerweile 2.360.000 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 116 Einwohner pro km² entspricht. Sachsen-Anhalt ist vorwiegend wegen seiner zahlreichen Flüsse so beliebt, beispielsweise fließen die Saale, die Havel und auch die Elbe durch dieses Bundesland.

Bekannte Autobahnen in Sachsen-Anhalt sind die A2, die Berlin mit Hannover verbindet und auch die A9 die Berlin mit München verbindet. Hier liegt es natürlich nahe das auf diesen Strecken oftmals Stau herrscht, da es zahlreiche Bundesbürger gelegentlich, und vor allem während des Urlaubs, in die Landeshauptstadt zieht. Besonders gefährdet von dem Stau sind selbstverständlich die südlichen Bundesländer, beispielsweise Bayern, da diese Sachsen-Anhalt passieren um nach Berlin zu gelangen.

Sachsen-Anhalt hat weiterhin auch in kultureller Hinsicht einiges zu bieten. Neben den zahlreichen Schlössern, die der Renaissance entstammen, und Burgen gibt es es weiterhin auch viele Klöster und Kirchen, die Jeder, der sich in Sachsen-Anhalt befindet, einmal besichtigen sollte. Aber auch Sachsen-Anhalt hat selbstverständlich seine Schattenseiten. In diesem Bundesland gibt es eine leicht erhöhte Arbeitslosenquote von 12,3 %.