Stauwarnung A 8 - Verkehrsmeldungen

Verlauf: Luxemburg, Perl, Saarlouis, Neunkirchen (Saar), Pirmasens, Karlsruhe, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München, Rosenheim, Bad Reichenhall, Piding, Salzburg, Linz, Villach

grün: Freie Fahrt auf der Autobahn A 8.
gelb: Auf der Autobahn A 8 ist das Verkehrsaufkommen normal, es gibt kaum Störungen.
rot: Zäh fließender Verkehr auf der Autobahn A 8.
schwarz: Vorsicht, auf der Autobahn A 8 ist erhöhtes Verkehrsaufkommen und die Gefahr von Stop-and-Go.

Die Autobahn A8 zählt zu den wichtigsten Verbindungen von Perl an der luxemburgischen Grenze bis hin nach Salzburg in Österreich. Da der Ausbau der Autobahn A8 noch nicht beendet ist, kommt es auf einigen Abschnitten immer wieder zu Staus. Besonders der A8 Abschnitt von München bis nach Innsbruck gilt als extrem Stau- und unfallgefährdet. Davon sind besonders die Streckenabschnitte Irschenberg und auf dem Autobahnkreuz München-Süd und München-Eschenried betroffen.

Die Autobahn A8 hat ein sehr hohes Verkehrsaufkommen, fast täglich gibt es Verkehrsmeldungen. Da die Autobahn A8 erst teilweise sechsspurig ausgebaut wurde, gibt es noch Passagen, die dem Originalzustand bei der Errichtung im Jahr 1930 entsprechen. Diese Streckenabschnitte befinden sich in einem baulich schlechten Zustand, Autofahrer müssen hier vermehrt mit Stau rechnen. Zudem sind die Lärm- und Schadstoffbelastungen für die Anwohner sehr hoch.

Aufgrund des sehr hohen Verkehrsaufkommens auf der A8 und der zahlreichen Baustellen zählt die A8 auch zu einer der gefährlichsten Autobahnen in ganz Deutschland. Das betrifft vor allem einzelne Streckenabschnitte zwischen Karlsruhe und Stuttgart.